### WARENKORB ###

Kundenerfahrung und FAQ

Kundenerfahrung, Familie Thiele

Vater liest seinem Sohn aus einem Buch vor

„Ein gutes Gefühl, dass auf unserem Konto noch genug für den nächsten Mallorca-Urlaub bleibt.“

Ralf Thiele (36 Jahre), Vater eines fünfjährigen Jungen, hat sich mit seiner Familie für innogy Hauswärme Heizungscontracting entschieden.

„In manchen Jahren hat die alte Ölheizung bis zu 2.500 Liter Heizöl geschluckt. Es ist sogar vorgekommen, dass der Tank leer war, bevor die nächste Lieferung kam und wir im Kalten saßen.“

Das war doppelt ärgerlich für die Familie, so Ralf Thiele, weil bereits ein Erdgas-Hausanschluss vorhanden war. „Bei der Recherche nach modernen Heizungsanlagen stieß ich dann auf das Hauswärme Heizungscontracting Angebot von innogy.“

„innogy hat die Anschaffungskosten für unsere neue Heizung übernommen, und wir bezahlen einen monatlichen Servicebetrag - wie beim Leasen eines Autos. Und das Beste: Sogar die Kosten für Wartung und mögliche Reparaturen sind inklusive.“

Der Vertrag mit innogy läuft zehn Jahre. „Ein gutes Gefühl, dass wir mit Handwerker- und Schornsteinfegerrechnungen künftig nichts mehr zu tun haben und kein Geld mehr für Öl zurücklegen müssen“, so Thiele. „Und dass auf unserem Konto noch genug für den nächsten Mallorca-Urlaub bleibt.“

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen zu innogy Hauswärme Contracting

Fragen zu Vertrag und Kosten

Fragen zum Brennwertgerät

Fragen zum Störungsfall

Fragen zum Gasanschluss/Gasvertrag