innogy eBox smart

Die kompakte intelligente Lösung für Ihre Elektromobilität

  • Für Städte und Regionen, Energieversorger, Autohändler, Unternehmen und viele andere
  • Schnellladung mit 22 kW (bis zu 10 x schneller als an einer normalen Haushaltssteckdose)1
  • Ladedauer ca. 60 Minuten – bei maximaler Ausgangsleistung (je nach Batteriekapazität und Ladeleistung des E-Fahrzeugs)2
  • Platzsparendes, kompaktes Design und einfache Wandmontage

    1Beim Laden an einer haushaltsüblichen Steckdose sollte die Stromstärke auf 10 A begrenzt werden, um Überhitzungen zu vermeiden.
    2Bezogen auf die maximale Ausgangsleistung, eine durchschnittlich erwartete Batteriekapazität von 20 kWh und einem der max. Ausgangsleistung entsprechenden Lader im Fahrzeug.

Stellen Sie sich Ihre Ladesäule einfach wie ein Smartphone vor.

eOperate für Unternehmensparkplätze. Ganz gleich ob Flotten-, Besucher- oder Privatfahrzeuge von Mitarbeitern: innogy eOperate bietet Ihnen die Möglichkeit, Ladevorgänge zuzuordnen, in Ihr Flottenmanagementsystem zu integrieren und zu verrechnen.

Mehr erfahren

Zeigen Sie Gesicht – mit einer individuellen Folierung

Mit der optionalen Folierung können Sie Ihre Ladestationen ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Ob eigenes Logo, Werbung oder ein individuelles Design – Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

  • optional mit Graffitischutz

Technische Details

Auslegung
Montageart: Wandmontage
Ladepunktanzahl: 1
Abmessungen: (H x B x T)            660 x 240 x 150 mm
Gewicht: ca. 7 kg
Betriebstemperatur: -25 °C bis +40 °C
Schutzart: IP54
Branding (optional): Individuelle, bei Bedarf witterungsbeständige und graffitiabweisende Folierung ist separat bestellbar

Elektrische Daten
Steckvorrichtung:IEC-Typ2-Steckvorrichtung gemäß IEC 62196-2 (2014) mit automatischer Steckerverriegelung
Ausgangsleistung: Wechselstrom 400 V AC, dreiphasig, 32 A (22 kW); auch mit Wechselstrom 230 V AC, einphasig zu betreiben
Ladebetriebsart: Mode 3 gemäß IEC 61851
Schutztechnik (In vorgelagerter Hausinstallation sicherzustellen):
Personenschutz: Fehlerstromschutzschalter (RCD)1
Kurzschluss-/Überlastschutz: Hausanschlusssicherungen, Leitungsschutzschalter, Schützüberwachung mit Arbeitsstromauslöser

Funktionen
Anzeige: Multicolor LED zeigt den Betriebsstatus an
Verbrauchsmessung:Mittels des integrierten Haushaltszählers (Smart-Meter). Bei Anschluss der Ladebox an das private Stromnetz des Kunden (Unterverteilung) wird der Zähler als Teil der Ladestation geliefert und auf Basis eines Rahmenvertrages innogy eOperate von der innogy  betrieben (rein informatorische Datenbereitstellung).
Authentifizierung / Freischaltung: (optional2) Plug & Charge via (pre) ISO 15118 Kommunikation, weitere Authentifizierungsoptionen abhängig vom jeweiligen Infrastrukturbetreiber
Kommunikation: (optional2) CSCC (Charging Station Control Center) mit GSM-Anbindung; PLC-Modem (Power-Line-Communication) erforderlich für Plug & Charge; Steuerung des Pilotsignals nach IEC 61851:2010/SAE J1772:2010

2Die Ausführung folgender Funktionen der innogy eBox smart ist nur in Verbindung mit einem separat mit innogy zu schließenden Rahmenvertrag eOperate realisierbar:
Erkennung von Contract-IDs mittels Applikationen wie z. B. Plug & Charge oder Smart-Phone App und anschließende Authentifizierung sowie Freischaltung von Ladevorgängen
Ermittlung, Verarbeitung und Bereitstellung von ladevorgangsspezifischen Daten für Datenmanagement, Abrechnung und E-Roaming - Ferndiagnose bei Störungen und erfolgten Technologie-Updates

Sie möchten mehr erfahren?

Melden Sie sich hier unverbindlich für eine kostenlose Beratung an.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.