### WARENKORB ###

Ein- oder Auszug aus einem Objekt mit Fernwärmeversorgung

Hier finden Sie alle relevanten Informationen

Fenster einer Häuserreihe.

Einzug – Herzlich Willkommen

Wenn Sie in ein von innogy mit Fernwärme versorgtes Objekt einziehen, dann füllen Sie bitte folgendes Kontaktformular aus:

Jetzt Einzug melden

Wenn ein neuer Mieter in Ihr mit Fernwärme versorgtes Objekt einzieht, dann füllen Sie bitte folgendes Kontaktformular aus:

Jetzt Mieterwechsel melden

Umzüge im Rahmen der Strom- oder Gasversorgung können Sie hier melden:

Strom und Ergas ummelden

Auszug – Auf Wiedersehen

Schade, dass Sie uns verlassen möchten.

Als Mieter beachten Sie bitte folgendes:

Denken Sie bitte daran, dass Sie Ihren Versorgungsvertrag für Fernwärme lediglich aufgrund der Beendigung des Mietverhältnisses mit einer Frist von 2 Monaten kündigen können. Die Kündigung bedarf der Schriftform. Siehe hierzu auch §32 AVBFernwärmeV*.

Folgende Daten benötigen wir von Ihnen bei der Kündigung:

  • Ihre Kundennummer
  • Datum des Mietendes
  • Neue Anschrift für die abschließende Wärmerechnung
  • Optional: Die Bestätigung über die Beendigung des Mietverhältnisses Ihres Vermieters

Ein „Musterkündigungsschreiben“ finden Sie hier: Kündigungsschreiben Mieter

Als Eigentümer beachten Sie bitte folgendes:

Haben Sie Ihr Eigenheim/Ihre Wohnung verkauft? Dann benötigen wir folgende Daten von Ihnen:

  • Ihre Kundennummer
  • Datum des Eigentumsüberganges
  • Vorname, Name und aktuelle Anschrift des neuen Eigentümers / der neuen Eigentümer
  • Ihre neue Anschrift

Bitte beachten Sie, dass Sie als Eigentümer der mit Wärme zu versorgenden Räume gem. §32 (3 + 4) AVBFernwärmeV* verpflichtet sind, bei einer Veräußerung das Fernwärmeversorgungsunternehmen unverzüglich zu informieren und zusätzlich dem Erwerber den Eintritt in die ausdrücklich vereinbarte Laufzeit des Anschluss- und Versorgungsvertrags für Fernwärme aufzuerlegen.

Eine „Mitteilung über Verkauf“ finden Sie hier:

Mitteilung über Verkauf

 

Wenn Sie Ihr Eigentum zukünftig vermieten möchten und Ihr Mieter in den mit Ihnen bestehenden Vertrag während der Mietzeit einsteigen soll, dann füllen Sie bitte die „Mitteilung über Vermietung“ aus.

Mitteilung über Vermietung

 

* Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) vom 20. Juni 1980 (Auszug):

§ 32 Laufzeit des Versorgungsvertrages, Kündigung

(1) Die Laufzeit von Versorgungsverträgen beträgt höchstens zehn Jahre. Wird der Vertrag nicht von einer der beiden Seiten mit einer Frist von neun Monaten vor Ablauf der Vertragsdauer gekündigt, so gilt eine Verlängerung um jeweils weitere fünf Jahre als stillschweigend vereinbart.

(2) Ist der Mieter der mit Wärme zu versorgenden Räume Vertragspartner, so kann er aus Anlass der Beendigung des Mietverhältnisses den Versorgungsvertrag jederzeit mit zweimonatiger Frist kündigen.

(3) Tritt anstelle des bisherigen Kunden ein anderer Kunde in die sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten ein, so bedarf es hierfür nicht der Zustimmung des Fernwärmeversorgungsunternehmens. Der Wechsel des Kunden ist dem Unternehmen unverzüglich mitzuteilen. Das Unternehmen ist berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund mit zweiwöchiger Frist auf das Ende des der Mitteilung folgenden Monats zu kündigen.

(4) Ist der Kunde Eigentümer der mit Wärme zu versorgenden Räume, so ist er bei der Veräußerung verpflichtet, das Fernwärmeversorgungsunternehmen unverzüglich zu unterrichten. Erfolgt die Veräußerung während der ausdrücklich vereinbarten Vertragsdauer, so ist der Kunde verpflichtet, dem Erwerber den Eintritt in den Versorgungsvertrag aufzuerlegen. Entsprechendes gilt, wenn der Kunde Erbbauberechtigter, Nießbraucher oder Inhaber ähnlicher Rechte ist.

(5) Tritt anstelle des bisherigen Fernwärmeversorgungsunternehmens ein anderes Unternehmen in die sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten ein, so bedarf es hierfür nicht der Zustimmung des Kunden. Der Wechsel des Fernwärmeversorgungsunternehmens ist öffentlich bekanntzugeben. Der Kunde ist berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund mit zweiwöchiger Frist auf das Ende des der Bekanntgabe folgenden Monats zu kündigen.

(6) Die Kündigung bedarf der Schriftform.