### WARENKORB ###

Förderprogramm

für private Ladeinfrastruktur des Landes NRW

Förderprogramm für private Ladeinfrastruktur des Landes NRW – Jetzt Vorteile sichern:

Entscheiden Sie sich für eine innogy eBox inkl. dem Installationsservice und sichern Sie sich eine staatliche Förderung in Höhe von mind. 870 Euro.

50 % der Kosten (maximal 1.000 Euro) für einen privat genutzten Ladepunkt werden erstattet. Die Förderung bezieht sich ausschließlich auf  Ladepunkte in NRW mit einer Ladeleistung von 11 und 22 KW - die innogy eBox ist damit förderfähig.

Darüber hinaus beinhaltet die Förderung auch anfallende Kosten der Installation (Leistungselektronik, Verkabelungen, Tiefbau und Fundament, Parkplatzmarkierungen und -sensoren, Ertüchtigung des bestehenden Hausanschlusses, Montage und Inbetriebnahme).

Zuschüsse unterhalb von 350 Euro werden nicht ausgezahlt (Bagatellgrenze), daher empfehlen wir unser Produkt-Bündel aus Installation und eBox, anstatt einer einzelnen eBox. Der Preis des Bündels beträgt 1.739,95 Euro für eine Basisinstallation. Sie erhalten dafür mindestens 870 Euro (50 %) an Zuschuss.

NormalpreisRabattreduzierter Preis
eInstallation inkl. eBox1739,95-869,98869,98

Um die Förderung zu erhalten, ist ein Ökostromtarif, wie z.B. „Strom Natur“ von innogy, für die spätere Nutzung der Ladeinfrastruktur Voraussetzung. Zum innogy Strom Natur.

Oder produzieren Sie Ihren Strom über eine Photovoltaik- Anlage selbst. Förderung in der Übergangsphase: Bei Antragstellung bis zum 31.03.2018 ist eine Förderung unter Verzicht auf die vorgenannte Voraussetzung möglich. Die Förderquote reduziert sich in diesem Fall auf 30 % (bis maximal 1.000 Euro). Die vollständigen Richtlinien finden Sie hier.

Hinsichtlich der genauen Ausgestaltung und des Ablaufs des Förderprogramms informieren Sie sich bitte im Vorfeld beim Land NRW.

Antragsvordrucke sind erhältlich beim Bürger- und Service Center Nordrhein-Westfalen

Telefonnummer: 0211 837-1001

E-Mail-Adresse: nrwdirekt@nrw.de

Im Internet unter www.bra.nrw.de